Veranstalter/Freunde

Wer steckt eigentlich hinter diesem Projekt? B.I.P. geht im Wesentlichen auf die Zusammenarbeit zweier Werke zurück, die hier nun näher vorgestellt werden. Darüber hinaus gibt es noch viele B.I.P.-Freunde, von denen einige auch noch zur Sprache kommen sollen...

 

 

 

 

 

 

 

 

Berufskolleg Malche

Das Berufskolleg Malche e.V. ist Initiator, Träger und Veranstalter von B.I.P. Dabei gibt es das Kolleg noch gar nicht so lange. Bis zum Jahr 2007 wurden im Theologisch-Pädagogischen Seminar Malche in Porta Westfalica ausschließlich kirchlich anerkannte Gemeindepädagogen/Jugendreferenten ausgebildet. Das Berufskolleg Malche e.V. wurde dann im Jahr 2009 gegründet, um zudem in einer dreijährigen vollzeitlichen Berufsausbildung (inkl. einem Anerkennungsjahr) staatlich anerkannte Erzieher ausbilden zu können.

Mehr infos findest du unter www.malche.de!

 

 

 

WERTESTARTER*

WERTESTARTER* ist eine gemeinnützige Gesellschaft (Christliche Wertebildung gGmbH), die im Auftrag der Stiftung für Christliche Wertebildung tätig ist. Sie hilft mit, dass in Deutschland und darüber hinaus der christliche Bildungsauftrag erfüllt wird. Sie fördert, berät und begleitet Projekte verschiedenster Art, von schulischen und außerschulischen  Bildungsangeboten bis hin zu Fortbildungsmaßnahmen, Stipendien u.v.m.

Mehr Infos findest du unter www.wertestarter.de!

 

 

 

 

 

Weitere B.I.P.-Freunde

Einfach ein paar weitere Stimmen zur Sache...

 

Michael Diener, Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes

"Geniale Idee. So super, dass B.I.P. jungen Menschen hilft, sich am Buffet des Lebens weder den Magen zu verderben noch hungrig zu bleiben. "Wer bin ich?" und "Was mache ich mit meinem Leben?" - das hängt richtig eng zusammen und so ist das auch bei B.I.P."

 

 

Gerd Voß, Gemeinschaftspastor in Verden

"Ich habe als Kollege erlebt, wie junge Menschen durch die Begeleitung von Oliver Battram Festigkeit im Glauben und dadurch in ihrer Persönlichkeit fanden. Junge Menschen mit erkennbarem Charakter und mit einer Berufung."

 

 

Evi Rodemann, Theologin, gefragte Rednerin und Autorin, Expertin rund um Fragen zu Jugend, Mission und Leiterschaft

"Die No. 1 Frage, die ich auf meinen europäischen Jugendveranstaltungen immer wieder höre ist: „Kann Gott mich gebrauchen?“ Genau hier setzt B.I.P. mit Oliver Battram fantastisch an und fördert in innovativer Weise junge Menschen, sich mit ihrer Identität, Persönlichkeit und Berufung nicht nur positiv auseinanderzusetzen, sondern diese zu entdecken und umzusetzen. „Ja, Gott kann!“. Beruf und Berufung. B.I.P. eben."

 

 

Frank Lederer, Kinder- und Jugendreferent bei crossover, Evangelist, Pionier, u.a. aktiv bei Wunderwerke, SPRING und Jesus House

"Weißt du, ich will doch was Sinnvolles machen; etwas, das irgendwie zu mir passt, aber was? - So oder so ähnlich hören sich die Antworten an, wenn ich Jugendliche frage, was sie nach ihrer Schulzeit oder ihrem Praktikum machen wollen. B.I.P. ist eine geniale Idee, die genau mit dieser Fragestellung individuell mit jungen Menschen arbeiten möchte. Ich bin voll begeistert von B.I.P. und freue mich, wenn ich in Zukunft gefragt werde '… aber was?', dass ich dann B.I.P empfehlen kann."